Leerverkäufe gehören zu einer funktionierenden Aktienkultur dazu

„gezielt gegen Unternehmen wetten“ – kann das moralisch richtig sein? Viele linksgrüne Journalisten, die nach dem 87. Semester Kunstgeschichte als unbezahlter Praktikant einer Tageszeitung mal einen Artikel schreiben dürfen, sehen Leerverkäufe sehr kritisch.

Bei Wirecard war es ein „Leerverkäufer“, der seit einiger Zeit sagte, dass es sich bei dieser Firma um ein „Fake“ handelt. Statt zu ermitteln, wurde der Leerverkäufer von der BaFin gerügt – wegen übler Nachrede oder so. Jetzt ist die badische Firma Grenke im Visier und wieder stehen Leerverkäufe am Pranger. Natürlich ist es ein Verbrechen, ein Gerücht über ein Unternehmen zu erfinden, um dann auf die Marktreaktion zu wetten. Das gilt aber in beide Richtungen: Bei steigenden und fallenden Kursen. Das Instrument des Leerverkaufes ist daran nicht schuld. In einem funktionierenden Markt, und sowas wollen linksgrüne Journalisten ja irgendwie nie, brauchen wir sogar Leerverkäufe – sie dienen der Preisbildung.

Und so funktioniert es: Man verkauft eine Aktie, die man nicht hat. Das ist wie wenn ein Tischler einen Tisch verkauft, den er dann erst noch bauen muss. Irgendwann muss man liefern und kauft sich die Aktie am Markt (hoffentlich billiger). Oder man leiht sich eine Aktie gegen Gebühr und verkauft sie dann. Sobald man die geliehene Aktie zurück geben muss, kauft man sie sich (auch hier wieder hoffentlich billiger) am Markt. Natürlich ist das nichts für Privatanleger, aber für große Anleger (Fonds, Vermögensverwalter etc.) sind diese Instrumente sinnvoll.

Die Meute sucht immer einen Schuldigen. Im Fall Wirecard waren es korrupte Manager. Dem Leerverkäufer müsste man eigentlich dankbar sein, denn er hat lange Zeit entscheidende Hinweise geliefert, die dann ignoriert wurden.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk. Für Sie sind es nur wenige Klicks, aber für uns ein großer Segen. Dankeschön.

Blog unterstützen: Nutzen Sie bitte diesen Amazon-Link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s